Tags: Sparbuch

Tagesgeldkonten wurden erst seit dem Jahr 2000 tatsächlich interessant. Vorher nutzte man Sparbücher oder Festgeldkonten, da die Verzinsung des Tagesgeldkontos oftmals zu niedrig war. Lediglich größere Firmen schätzten die Verfügbarkeit des Tagesgeldkontos, da jederzeit auf das Konto zurückgegriffen werden konnte. Im Jahr 2000 passierte ein großer Börsencrash, welcher für viele Anleger fatal war.